Manipulation

Die Manipulation

Seit es das Glücksspiel gibt, versuchten die Spieler immer wieder, ihrem Glück auf die Sprünge zu helfen, indem sie durch Manipulation das Ergebnis des Spiels beeinflussten. Beim Poker wurden beispielsweise Karten „gezinkt“; das heißt, sie wurden markiert. Doch das ist nur eine Methode der Manipulation beim Poker.

Aber können auch Geldspielautomaten manipuliert werden? Da Slots Maschinen sind, die von Menschenhand gefertigt werden, sollte man davon ausgehen, dass es auch da einen schwachen Punkt gibt. Manipulation des Spielautomaten war leicht möglich, als die Geräte noch mechanisch funktionierten. Zum Beispiel wurden Münzen durchbohrt und mit einer Schnur verbunden in den Schlitz geworfen. Nach der Aktivierung des Spiels zog man die Münze einfach wieder heraus. Nachdem diese Art der Manipulation bekannt wurde, ergriffen die Hersteller entsprechende Maßnahmen und versahen die Geräte mit einem Mechanismus, der das Herausziehen der Münze verhindert. Diese Methode ist heute nicht mehr möglich.

Doch auch die modernen Geräte, die computergesteuert sind, sind vor Manipulation nicht sicher. So steckten findige Betrüger eine elektronische Schaltung in den Schlitz, der dem Automaten einen Geldschein suggerierte. Anschließend drückte man einfach den Rückgabeknopf. So musste man nicht einmal spielen. Eine andere Art der Manipulation des Geldspielautomaten bereitete der Polizei ebenfalls Kopfzerbrechen. Man bohrte das Gerät auf, steckte einen Draht durch, um einen Kurzschluss zu erzeugen und eine Auszahlung zu bewirken.

Diese und viele weitere Methoden der Manipulation sind in einem Online Casino so gut wie unmöglich, denn die meisten Plattformen entsprechen den modernsten Sicherheitsstandards, die mit jenen einer Online-Bank vergleichbar sind.


Weitere Artikel aus dem Themenbereich Manipulation

Auszahlungsquote, Auszahlungstabelle, Blackjack, Bonusgeld, Casino, Collect Pause, Craps, Croupier, Dealer, Deposit, Einarmiger Bandit, Einsatzpause, Freispiele, Geldscheinprüfer, Geldspielautomat, Geldspielgerät, Geldwechsler, Gewinnlinie, Glück, Glücksspiel, Höchsteinsatz, Hopper, INKiESS, Jackpot, Jeton, Kartenzähler, Kessel, Kesselfehler, Kesselgucken, Limit, Microgaming, Münzprüfer, Neteller, NetEntertainment, Online Casino, PayPal, Paysafecard, Poker, Progressiver Jackpot, Punkte Bank, Rien ne va plus, Risiko, Risikoleiter, Roulette, Scatter, Schulden, Skrill, Slot, Spielautomat, Spielbank, Spieleinsatz, Spieler, Spielerkarte, Spielgeld, Spielothek, Spielpause, Spielsucht, Sportwette, Trinkgeld, Videopoker, Wild Symbol, Zero, Zufallsgenerator