Geldspielgerät

Das Geldspielgerät

Als Geldspielgerät, oder auch Slot, bezeichnet man die vom Betreiber aufgestellten Automaten in einer Spielothek. Sie ermöglichen ein vom Zufall bestimmtes Spiel mit Geldeinsatz.
Das Glück des Spielers entscheidet hierbei über Gewinn und Verlust.

Die meisten Geldspielgeräte bieten heutzutage eine Vielzahl von Funktionen an, um den Spielspaß lange Zeit aufrecht zu erhalten.
Wo hingegen früher Geldspielgeräte mit 3 Walzen die Regel waren, wird heutzutage auf Bildschirme und Touchscreens gesetzt. Die Technik im Inneren hat sich natürlich auch weiterentwickelt. Heute gibt es beispielsweise unglaublich schnelle Hopper, die die Münzen in Bruchteilen einer Sekunde auswerfen können. Weiterhin sind die Münzprüfer und Scheinprüfer immer besser geworden und vor Manipulation geschützt.
Die Automaten beherbergen einen leistungsstarken PC mit 3D Grafikkarte, um selbst anspruchsvolle Spielgrafiken darstellen zu können. Erzielt der Spieler einen höheren Gewinn, werden beispielsweise Filmsequenzen eingespielt. Dabei greifen die Spielehersteller sogar auf Film-Lizenzen aus Hollywood zurück. Beispielsweise gibt es die Spiele Hulk, Nightrider und auch Alice im Wunderland (beispielsweise auf Bally Wulff Automaten).
Geldspielgeräte bieten unter Umständen Spielspaß über viele Stunden, da der Spieler meist aus über 20 Spielen wählen kann. Es gibt sogar Spielautomaten, die über 100 Spiele bereitstellen.

Geldspielgeräte in der Spielbank nennt man auch "Einarmiger Bandit". Diese Automaten haben in der Regel kein Limit und können daher mit fast beliebig hohem Einsatz bespielt werden.
Der mögliche Verlust eines Spielers ist daher natürlich um ein Vielfaches höher als an einem Automat in der Spielothek. Im Gegensatz zur Spielothek bieten die Geldspielgeräte in Spielbanken oftmals auch einen sogenannten Bonus Jackpot, der zufällig an einen Spieler ausgeschüttet wird, der gerade den Startknopf seiner Maschine betätigt.
An einigen Geldspielgeräten wartet auch ein Progressiver Jackpot darauf, von den Spielern abgesahnt zu werden.


Weitere Artikel aus dem Themenbereich Geldspielgerät

Auszahlungsquote, Auszahlungstabelle, Blackjack, Bonusgeld, Casino, Collect Pause, Craps, Croupier, Dealer, Deposit, Einarmiger Bandit, Einsatzpause, Freispiele, Geldscheinprüfer, Geldspielautomat, Geldwechsler, Gewinnlinie, Glück, Glücksspiel, Höchsteinsatz, Hopper, INKiESS, Jackpot, Jeton, Kartenzähler, Kessel, Kesselfehler, Kesselgucken, Limit, Manipulation, Microgaming, Münzprüfer, Neteller, NetEntertainment, Online Casino, PayPal, Paysafecard, Poker, Progressiver Jackpot, Punkte Bank, Rien ne va plus, Risiko, Risikoleiter, Roulette, Scatter, Schulden, Skrill, Slot, Spielautomat, Spielbank, Spieleinsatz, Spieler, Spielerkarte, Spielgeld, Spielothek, Spielpause, Spielsucht, Sportwette, Trinkgeld, Videopoker, Wild Symbol, Zero, Zufallsgenerator